Kinesiologie

Kinesiologie bedeutet sinngemäß übersetzt “Lehre der Bewegung und Untersuchung der Muskeln“. Es handelt sich dabei um eine ganzheitliche Methode, wobei Körper, Geist und Seele als eine Einheit gesehen und auch ausbalanciert wird.

BalancefindungDer Chiropraktiker Dr. Georg Goodheart entwickelte in den 60er Jahren den “Muskeltest”. Er erkannte die Möglichkeit, über die Reaktion der Muskeln mit dem Körper und dem Unterbewusstsein zu kommunizieren. Dadurch, dass ein Muskel reflexartig stark bleibt oder schwach wird, gibt der Körper Auskunft, was ihm gut tut oder was ihn belastet.

Durch dieses körpereigene Rückmeldesystem kann eine Über- oder Unteraktivität im Energiefluss,  eine vorhandene energetische Blockade und der dazugehörige Stress-auslöser festgestellt werden. Mittels einfacher jedoch sehr effektiver Methoden wird der Energiefluss durch KinesiologInnen ausbalanciert und der Stress in Motivationsenergie umgewandelt. Ebenso ist es möglich, mittels Muskeltest die Ursache und die negative Emotion eines Themas oder Problems zu ermitteln.

Danach ist die Bereitschaft des Klienten gefragt. Dieser sollte sich mit dem Thema, welches der Körper als Belastung empfindet auseinandersetzen, damit er eine positive Veränderung in seinem Leben einleiten kann.
abstract-71282_640
Durch die Arbeit mit Kinesiologie ist es leichter möglich, neue Erkenntnisse über sich selbst und sein Leben zu gewinnen und damit die eigenen Stärken und Fähigkeiten zu fördern. Durch die Stärkung des Selbstvertrauens und des Selbstwertgefühls wird auch die Persönlichkeit gestärkt.